Geschichte

zurück

Viele Zahlen und trockene Fakten? Das Fach Geschichte ist viel mehr als das! Kriege undKonflikte, Revolutionen und (Weiter-)Entwicklung sowie Streben nach Macht und Rechten- diesen Aspekten wird sich im Fokus auf heutige Problemstellungen der Gesellschaft genähert.

Für wen ist das Fach Geschichte interessant?
Das Fach Geschichte bietet die Möglichkeit, über vergangene Ereignisse und Perspektiven darauf nachzudenken. Es schafft Raum, Fremdverstehen zu fördern sowie historischesWissen zu rekonstruieren und in seiner Bedeutung für heutige Entwicklungen einzuschätzen. Kurzum: Geschichte hilft, die Welt, in der wir heute leben, besser zu verstehen und Handlungsperspektiven für die Zukunft zu entwickeln. Deshalb ist Geschichte für jede/n Schüler/in interessant!

Wie wird das Fach an der CvO GyO angeboten?
In der Einführungsphase muss Geschichte verpflichtend belegt werden und wird zwei-stündig im Klassenverband unterrichtet.
In der Qualifikationsphase wird Geschichte als Leistungskurs (fünf Stunden pro Woche)und als Grundkurs (drei Stunden pro Woche) angeboten. Der Leistungskurs zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass Themen vertiefter und wissenschaftsorientierter betrachtet werden und mehr Raum für die Behandlung von durch den Kurs gewählten Schwer-punkten bleibt.

Welche Themen werden in der Einführungsphase behandelt?
E1 : Die deutsche Geschichte ab 1945 im Kontext der internationalen Entwicklung
E2: Umgang mit Geschichte

Welche Themen werden in der Qualifikationsphase behandelt?

  • Zwischen alter und moderner Welt - Revolutionen, Industrialisierung, Nation, Expansion
  • Das Zeitalter der Extreme - Totalitarismus und Demokratie
  • Der Aufbau der modernen Welt nach 1945
  • Herausforderungen der Moderne - Gegenwartsprobleme in historischer Perspektive

Welche Unterrichtsprojekte / Lernformen sind möglich?
Im Fach Geschichte bietet es sich immer wieder an, projektorientiert zu arbeiten, gerade auch, wenn regional- oder familiengeschichtliche Bezüge verarbeitet werden. Neben demLeistungskurs bietet vor allem das zweite Halbjahr der Einführungsphase, das in die Ziele, die Fragestellungen sowie die Arbeitsmethoden des Fachs Geschichte und die Grund-fragen der Geschichtswissenschaft einführt, Raum für offenere Arbeitsformen.

Kann das Fach als Prüfungsfach im Abitur gewählt werden?
Das Fach Geschichte führt über den Leistungskurs zum dezentralen schriftlichen Abitur.SchülerInnen, die durchgängig den Grundkurs belegt haben, können Geschichte als drittes, schriftliches Prüfungsfach (Zentralabitur) oder auch als mündliches Prüfungsfach wählen.