Darstellendes Spiel

zurück
Die wahren Schauspieler lassen sich . . . bloß das Stichwort bringen . . .Ihnen ist das Theater keine Dichtung, sondern ein Spielraum! (Karl Kraus)

Für wen ist das Fach interessant?
SchülerInnen,
die gern Theater spielen,
die gern in eine andere Rolle schlüpfen möchten,
die gern vor MitschülerInnen oder anderem Publikum vorspielen,
die es gut finden, wenn man Gefühle zeigt,
die sich in ihrem Durchsetzungsvermögen weiterentwickeln wollen,
die sich noch mehr Mut aneignen wollen,
die sich gern bewegen,
die gern in der Gruppe arbeiten wollen,
die gern auch selbst Szenen schreiben und entwickeln wollen,
die gern ins Theater gehen oder sich für Theater interessieren usw.

Wie wird das Fach an der CvO GyO angeboten und welche Unterrichtsprojekte sind möglich?
Darstellendes Spiel wird an der CvO als Grundkurs angeboten. Außerdem können Schüler-Innen an der AG „Neues Theater CvO“ teilnehmen. Es werden spielpraktische Klausuren und schriftliche Tests durchgeführt.

Welche Themen werden behandelt?

Praxis:
Körper, Mimik, Gestik, Pantomime, Stimme, Atmung, Spiel mit Zeit und Raum, Choreografie,Spiel mit dem Requisit, Improvisation, Maskenarbeit, Erarbeitung einer Szene, Erarbeitung einer Theaterproduktion mit Kostüm, Ton, Bühnenbild und Lichttechnik.

Theorie:
Das Theater und seine Zeichensysteme, Griechische/Klassische Elemente des Theaters,Shakespeare und das Elisabethanische Theater, das Stanislawski-System, Method Acting, Brecht und das Epische Theater, Postdramatisches Theater

Kann das Fach als Prüfungsfach im Abitur gewählt werden?
Darstellendes Spiel kann als mündliches Prüfungsfach gewählt werden.